TTT - Töff-Töff-Tours
Reisen mit `nem Liner --- und sei`s auch nur ein "Kleiner".

E-Dampfen

Es sind nun mehr als 6 Jahre vergangen... (seit November 2011)

...dass ich die letzte Pyro    (handelsübliche Zigarette / Zigarre oder wie in meinem Fall
Moods-Filter  --  die Schaltel (20St.)für knapp 7 € )
in meinem Mund angezündet habe.

Ja, was soll ich sagen ich bin darüber sehr glücklich.


Andererseits muss man wohl ganz klar sagen: ein Raucher der ersatzlos mit dem Rauchen aufhört
ist noch willensstärker und lebt noch gesünder, keine Frage!
Ich bin immer noch Nikotinabhängig (bislang von 18 oder mehr auf unter 10).
Für meine Frau war das beim 2ten Anlauf kein Problem (vor ca. 11 Jahren).
Mir war Dieses nach vielen, vielen Versuchen leider nicht vegönnt.
Der "Schweinehund" war immer zu groß und ich krieg ihn nicht.

Ich möchte euch hier nicht die ganzen Details meiner Odyssee unterbreiten
und euch auf keinen Fall bekehren, aber ich möchte euch hier aufzeigen
wie leicht ich von der Zigarette auf das Dampfen wechseln konnte.

Ich bin der Meinung, dass kann jeder schaffen und zwar ohne Probleme.

Ich habe jetzt ca. 1 Jahr hinter mir und habe in dieser Zeit "viel investiert",
damit mir der Geschmack des Dampfen`s immer gefällt.
Ich habe viel "Schrott" gekauft, aber mittlerweile auch einige der besten Geräte
der Welt in meinem Besitz.
Trotz alledem spare ich seit einigen Monaten gegenüber dem "herkömmlichen Rauchen".
Eine Seite im Netz, die euch das wesentlich detailreicher in Form von allen erdenklichen Videos
zum Thema Dampfen aufzeigt, möchte ich euch hier nicht vorenthalten.

Der Dampferguru Phil Good mit seinem "Liquidhimmel" z.B. auf youtube.


www.youtube.com/user/dampferhimmel

Hier zwei Links zur Kosten/Nutzen-Rechnung eines der
weltbesten Dampfgeräte.

http://www.youtube.com/watch?v=D3iicbLL3LI&list=UUH4vQZ5JqO-osFJTiKegcMQ&index=89

http://www.youtube.com/watch?v=OCf0sLp6VUw



Und jetzt folgen hier noch ein paar Bilder Mit Erläuterungen.



Mit diesen normalen Ego-T akku`s und deren Verdampfern habe ich begonnen
(ich nutzte sie heute noch immer dort, wo für die anderen kein Platz ist).



...als ich befürchten musste, das NORMALE reicht mir nicht mehr,
habe ich von regelbaren Akkuträgern (die Voltzahl lässt sich verändern) gelesen. Mit diesen kann mann den Geschmack und das 
für Raucher so wichtige Halsfeeling beeinflussen. Bild oben: Ich habe mir eine Lava-Tube gekauft.


Diese war schon regelbar mit Display aber noch nicht sehr präzise in der Messtechnik.
Kam aber auch nur ca. 60 €.

Kurz später erfuhr ich ich über o.g. Kanal bei YouTube, dass das derzeit und bis heute
beste Gerät auf der Welt der "Provari" aus der USA sei.



Ganz präzise regelbar mit sehr genauer Messtechnik.
Oben: Provari Version 1 in Silber mit roten LED`s.


Dann kam davon eine neue Version auf den Markt mit einem Amp. mehr Leistung.
Bild oben: Provari Version 2 in schwarz mit blauen LED`s.





Hier beide Geräte noch einmal nebeneinander.



Diese dann mit verschiedensten Verdampfern bestückt...

Januar 2013. Mittlerweile gibt es Dampfgeräte, welche mit variablen Watt (und variablen Volt)
unterwegs sind. Eines davon habe ich mir Ende Dezember 2012
zukommen lassen (Evic von Joeytech ca. 70,00€).

Auf dem folgenden Bild ganz unten.


 



....vielleicht sogar ein Selbstwickler (hier links im Bild, mit solchen Verdampfern bestimme ich auch noch den Ohmwert meiner Wicklung selbst)          
und dem Genuss steht nichts mehr im Wege.



Die Grund- und Trägersubstanzen eines jeden Liquid`s (VG undPG)
hole ich mir mittlerweile selbst aus der Apotheke.
Diese mische ich mir dann mit den gekauften Liquids.


Jetzt habe ich fünf Faktoren (Volt, Ampere, Ohm, Liquid, Watt) welche ich
selbst bestimmen kann.


Januar 2018

...mittlerweile sind es schon 6 Faktoren, denn seit es die SubOhm Verdampfer gibt
kann man auch temperaturgeregelt dampfen.
Neue Variable = Grad Celsius

Ein Überblick über meine jetzigen Geräte



...und für das Wohnzimmer und den Sonntags-TATORT
die E-Pfeiffe...sehr lecker







Fazit:
ich muss mir keine Sachen, deren Inhalt ich nicht im geringsten kenne, mehr in den 
Mund stecken und mit einer Flamme anzünden um deren Verbrennungsrauch(mit, weiss der Geier wieviel Giftstoffen) dann zu inhalieren.

Wenn ich es jetzt noch schaff, den Nikotingehalt gegen Null zu fahren, habe ich mein persöhnliches Ziel erreicht.

PS: Ich sag ja nicht es ist die Gesundheitszigarette....
Aber ich weiss was ich inhaliere.
Ich habe dieses meinem Arzt vorgelegt. Er empfiehlt mir und meinem
lungenkranken Schwager (COPD):
Am besten mit dem ganzen auf zu hören.


...und wenn das nicht geht   ...   lieber elektrisch!!!





 
In diesem Sinne:     Rauchst du noch, oder dampfst du schon...



Commander Andy





Top


 
Reisen mit `nem Liner --- und sei`s auch nur ein "Kleiner".